Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


  Graber EDV-Treuhand
  Jurastrasse 13
  5035 Unterentfelden
  Tel. 062 723 34 34
  Fax 062 723 34 35
  E-Mail senden



 

Wir über uns

 

Graber EDV-Treuhand wurde 1998 von Roger Graber gegründet. Die Hauptaktivität liegt darin, Firmen welche die Buchhaltung zum grössten Teil selber führen, bei den Spezialfällen in der Buchhaltung zu unterstützen z.B. werden Jahresabschlüsse vor Ort erledigt.

 

Seit der Firmengründung wird aber auch sehr eng mit der Firma Sage Schweiz AG zusammengearbeitet, welche die erfolgreiche Sage 50 ehemals Sesam Produktelinie entwickelt hat. Roger Graber ist als Kursleiter für die Finanz-, Debitoren-, Kreditoren- und Lohnbuchhaltung tätig. Zwischenzeitlich konnte er durch seine jahrelange Erfahrung bei verschiedenen Projekten mitarbeiten u.a. Help überarbeiten, Mustermandanten und Branchenkontenpläne erstellen, Lohnbuch schreiben, mitwirken bei den Betatests.

 

Der Kundenstamm ist in der ganzen Deutschschweiz zu finden. Im Treuhandbereich handelt es sich um Kunden mit mehrheitlich 1 bis 20 Mitarbeiter. Im IT-Bereich, insbesondere im Bereich der Lohnbuchhaltung, werden auch Projekte mit grösseren Firmen, 5 bis 600 Mitarbeiter, durchgeführt. Automatisierung und Optimierung von Schnittstellen sind ein beliebtes Thema.

 

Wir bilden das Verbindungsglied zwischen dem Kunden, der Treuhandstelle und dem IT-Berater. Die Erfahrung zeigt, dass die übergreifende Kommunikation zwischen diesen fachlich versierten Parteien für den Kunden nicht immer zum optimalen Ergebnis führt. Wir finden die richtige Lösung für Sie.

Graber EDV-Treuhand  
Jurastrasse 13  
5035 Unterentfelden  
Telefon 062 723 34 34
   
Gründungsdatum 01.01.1998
   
Inhaber Roger Graber
   
Ausbildungen Fachmann für Finanz- und Rechnungswesen eidg. FA 
PC-Supporter SIZ
 

Mitglied vom VEB

 
Zur Person Roger Graber

Roger GraberRoger GraberDie kaufmännische Ausbildung habe ich in einem Treuhandbüro absolviert. Nach der Rekrutenschule und einem Sprachaufenthalt in England zog es mich in das Treuhandwesen zurück. Damals kam ich zum ersten Mal richtig mit der IT in Kontakt. Ein grosser Bestandteil meiner Tätigkeit beinhaltete die Schulung und Einführung einer Rechnungswesen Software auf der Hardware von IBM 36 und AS400.


Im Rahmen der Weiterbildung erlangte ich den eidg. Fachausweis als Buchhalter. Nach meinem Entschluss auch die Ausbildung zum eidg. dipl. Buchhalter/Controller, oder wie es heute heisst 'dipl. Experte in Rechnungslegung und Controlling', zu absolvieren, wechselte ich meine Arbeitsstelle und nahm eine Tätigkeit im Bereich betriebliches Rechnungswesen in einem Schweizer Konzern mit internationalem Tätigkeitsfeld an. Dadurch lernte ich auch die SAP-Umgebung kennen. In diesem Konzern führte ich die Mehrwertsteuer und die Anlagenbuchhaltung ein.

Die Firma wurde später von einem amerikanischen Konzern übernommen und die Entscheidungswege wurden folglich um einiges länger. Dies führte u.a. dazu, dass ich wieder in den Treuhandbereich zurückfand. Im Treuhandbüro war ich mitverantwortlich für die Evaluation einer neuen Rechnungswesensoftware. Nach der erfolgreichen Einführung entschied ich mich, weiterhin in diesem Bereich tätig zu bleiben und mein Wissen den Kleinkunden, welche sich keinen eigenen Buchhalter und IT-Verantwortlichen leisten können, weiterzugeben.